Ein schneeweißer Lastwagen ohne Aufdruck versperrt wie eine Mauer den Blick auf die Straße. Ein junger Mann wird eines Nachts von einem knallgelben Schließfach verschluckt.

Es sind kurze Augenblicke, spontane Situationen und merkwürdige Momente in ihrem Alltag, die die Fotografin Zara Pfeifer dazu veranlassen, den Auslöser ihrer Analog-Kamera zu drücken. Die Architektur-Studentin wurde 1984 in Köln geboren und lebt in Wien und Berlin. Ihre Bilder, die einen neuen Blick auf eine altbekannte Umgebung eröffnen, sind ab dem 26. Juni 2012 in der Wiener Galerie Edition Photo zu sehen – und bereits auf ihrem Blog: zzzara.tumblr.com.

Auch das Magazin Stadtaspekte wird Zara bei Gelegenheit mit vielseitigem Bildmaterial versorgen – wir freuen uns drauf!