Tägliche Neuigkeiten zu städtischen Themen.

Es braucht im Alter Alternativen zum grossen Einfamilienhaus (nzz.ch, Dorothee Vögeli)
„Baudirektor Markus Kägi ermuntert die Landgemeinden, Anreize für altersgerechten Wohnraum zu schaffen. Denn die Bereitschaft steigt, im Alter in eine kleinere Wohnung zu ziehen, wie eine Studie zeigt.“

Kulturhauptstadt Maribor: Revolte zum Schluss (derstandard.at, Herwig Höller)
„Fest steht, dass die Programmmacher stark auf Import gesetzt hatten und internationale Größen verpflichteten, die sich eine Stadt von der Größe Marburgs normalerweise nicht leisten könnte. Obwohl epochale Würfe sowie ein erkennbarer Hype für Kunst und Kultur fehlten, bleiben einige lokale Produktionen in Erinnerung: Etwa die intelligente Reihe Urbane Furchen, die sich mit “ grünen“ Fragen beschäftigte und 80 Familien einen „Ökogarten“ im Stadtraum anlegen ließ.“

Au revoir Massalia! Marseille erfindet sich neu (fr-online.de)
„Das neue Marseille soll bis 2020 fertig sein. Daran arbeiten die renommiertesten Architekten. Wie es aussehen wird? Wie der 147 Meter hohe Glas- und Betonturm der anglo-irakischen Baumeisterin Zaha Hadid im neuen Hafen. Schick, modern, sauber.“

VIDEO: Seed Bomb Ninja Girl im Einsatz! (urbanophil.net, Lukas Foljanty)
„Ninja Girl im nächtlichen Guerilla Gardening-Einsatz in Berlin. Lasset es sprießen!“

Hast du einen interessanten Beitrag für Stadt um zehn? Wir freuen uns über Vorschläge an stadtumzehn@stadtaspekte.de