#10 | Jeden Mittwoch um zehn Uhr stellen wir euch die interessantesten Artikel zu städtischen Themen vor, die uns innerhalb einer Woche begegnet sind.

 

Harsche Kritik am Bebauungsplan (Berliner Zeitung)
Am 25. Mai wird in einem Volksentscheid über die Zukunft des Tempelhofer Feldes entschieden. Kurz zuvor meldet sich der Bund der Deutschen Architekten zu Wort – mit Kritik am Bebauungsplan des Senats.

Libraries Now: A Day in the Life of NYC’s Branches (New York Magazine)
Ein berührender kleiner Film, der einen Tag in New Yorker Büchereien dokumentiert. Eine Institution, die an Bedeutung gewinnt, aber unter Budgetkürzungen leidet.

Berlin diskutiert über geschlechtergerechte Ampelzeichen (FAZ)
In Reykjavik regeln Smileys den Verkehr, in Berlin wird über mehr Ampelfrauen diskutiert.

Anmut der Trümmer (Spiegel Online)
Eine Rezension mit zahlreichen Bildern zu dem Band »Vergessene Orte im Ruhrgebiet«.

North Brother Island New York (Slate)
Kennt jemand North Brother Island? Es ist eine kleine, einst bewohte Insel auf dem Stadtgebiet von New York. Sie befindet sich im East River, zwischen der Bronx und Rikers Island. Der Fotograf Christopher Payne war dort.

 

Unsere Tipps

Kreuzberger Lebensstrategien – gärtnern geht überall (Art Berlin)
Hinweis auf Touren durch urbane Gartenparadiese in Berlin.

In Residency – ZK/U Open Call (ZK/U)
Open Call für eine Residenz am ZK/U.

 

Wir bedanken uns für alle Vorschläge, die uns erreichen. Hast auch du einen interessanten Beitrag für Stadt um zehn? Dann schreib uns eine E-Mail stadtumzehn@stadtaspekte.de oder eine Nachricht über Facebook.

 

Hier geht’s zum Stadt um zehn-Archiv.